Allgemeine Geschäftsbedingungen

BuB · Bildung und Beratung
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere Seminare vermitteln die erforderlichen Kenntnisse nach § 37 Abs. 6 BetrVG, § 40  Abs. 1 und 2 BetrVG, § 20 Abs. 1, 2, 3 BetrVG sowie § 96 Abs. 4 + 8 SBG IX.  Diese Paragraphen regeln Ihren gesetzlichen Schulungsanspruch sowie die Kostenübernahme durch den Arbeitgeber.

Beschlussfassung

  • Beschlussfassung und Anmeldung sollten umgehend, dass heißt mindestens 10 Wochen vor Seminarbeginn, im Betriebsrat beschlossen und dem Arbeitgeber mitgeteilt werden, um notwendige Absprachen zur Kostenerstattung vorzunehmen.
  • Vor der verbindlichen Anmeldung muss vom BR-Gremium eine entsprechende Beschlussfassung für Ihre Teilnahme in einer Betriebsratssitzung erfolgen.

Anmeldung

  • Nach erfolgter Anmeldung bei BuB erhalten Sie Ihre verbindliche Anmeldebestätigung.
  • Anmeldeformulare, Mitteilungsvordrucke für den Arbeitgeber sowie Seminarkosten- und Hotelkosten-Übernahmeerklärungen können sie hier herunterladen. 
  • Sie können sich zu einem Seminar verbindlich anmelden. Ihre Anmeldung kann telefonisch, schriftlich, per Telefax oder im Internet erfolgen. Bei einer telefonischen Anmeldung senden Sie uns bitte eine unterzeichnete Anmeldung schriftlich im Original.

Ansprechpartner

  • Eine Kursberatung ist jederzeit möglich. Sprechen Sie uns an. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 02233 66 64 0 oder unter info@bub.koeln.

Seminarorganisation

  • Ihre detaillierten Seminarinformationen erhalten Sie ca. 20 Tage vor Seminarbeginn.
  • Im Anschluss an Ihre verbindliche Anmeldung erfolgt die komplette Seminarorganisation über unser Management.
  • Die Hotelbuchungen nehmen wir in Ihrem Namen vor. Die Hotelkosten, die nicht in der Seminargebühr enthalten sind, werden vom Hotel direkt an Ihren Arbeitgeber geschickt.

Seminargebühr

  • Die Seminargebühr zzgl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer wird vor Seminarbeginn fällig und Ihrem Arbeitgeber direkt von BuB in Rechnung gestellt.
  • Die Seminargebühr beinhaltet die Konzeption, die Planung und die Durchführung des Seminars, die Teilnahme am Seminar, das Begleitmaterial sowie die Teilnahmebescheinigung und Zertifikate.

Hotelkosten

  • Wir weisen Sie darauf hin, dass Stornokosten seitens des Hotels anfallen, wenn Sie  das Seminar absagen oder nicht erscheinen. Bitte beachten Sie, dass für die Tagungspauschalen (Übernachtung, Verpflegung, Seminarraum) seitens der Hotels andere Stornofristen bestehen als die von BuB.
  • Sie können dem Hotel eine vom Ihrem Arbeitgeber unterschriebene Hotelkosten-Übernahmeerklärung vorlegen, dann stellt das Hotel diese Leistungen Ihrer Firma direkt in Rechnung oder Sie begleichen die Hotelrechnung direkt vor Ort.
  • Ein Vertragsverhältnis über die Hotelleistung kommt ausschließlich zwischen dem Teilnehmer bzw. dem Arbeitgeber und dem jeweiligen Hotel zustande.
  • Im jeweiligen Veranstaltungshotel stehen für die Teilnehmer der Bildung und Beratung Zimmerkontingente zu Sonderpreisen zur Verfügung. Wenn Sie eine Übernachtung wünschen, bitten wir Sie, Ihre Zimmerbuchung bei Ihrer Anmeldung entsprechend zu vermerken. Auf Wunsch organisieren wir für Sie in Ihrem Namen und in Ihrem Auftrag die Zimmerreservierung im Tagungshotel.
  • Unsere Seminare finden ausschließlich in Tagungshotels statt. Anreise, Übernachtung, Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie die Erfrischungen während der Seminarpausen sind nicht in der Seminargebühr enthalten. Diese Leistungen fallen unter die Pauschalen für Halb- und Vollpension oder die Tagungspauschalen.

Rücktritt / Stornierung

  • Bildung und Beratung behält sich das Recht vor, die Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl bis 10 Tage vor Beginn abzusagen. Alle bis dahin erfolgten Zahlungen werden in voller Höhe erstattet.
  • Nimmt ein Teilnehmer die Leistung ganz oder teilweise nicht in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Rückvergütungsanspruch. 
  • Tritt der Teilnehmer nach erfolgter schriftlicher Anmeldung vom Seminar zurück, entstehen Bearbeitungs- und Stornogebühren in Höhe von 40 % der Seminargebühr.
  • Absagen innerhalb der letzten zehn Tage vor Seminarbeginn können nicht mehr berücksichtigt werden, so dass 100 % der Seminargebühr berechnet wird. Gleiches gilt bei Nichterscheinen ohne Absage.
  • Es sein denn, der Vertragspartner benennt einen Ersatztermin oder Ersatzteilnehmer; wobei das Recht, einen Ersatz zu benennen, nur einmal besteht. Die Stornogebühr wird sofort fällig und bei erneuter Seminaranmeldung verrechnet. Diese Vereinbarung gilt ab Ausstellung der Stornorechnung 1 Jahr. 
  • Wird der Rücktritt innerhalb eines Zeitraums von weniger als 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erklärt, berechnet BuB gegenüber dem Vertragspartner 50% der Seminargebühr.
  • Es sei denn, der Vertragspartner benennt einen Ersatztermin oder Ersatzteilnehmer; wobei auch in diesem Fall das Recht, einen Ersatz zu benennen, nur einmal besteht. Die Stornogebühr wird sofort fällig und bei erneuter Seminaranmeldung verrechnet. Diese Vereinbarung gilt ab Ausstellung der Stornorechnung 1 Jahr.